„Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise wie einem
Vogel die Hand hinhalten.“ (Hilde Domin)

Mein Angebot

Vorträge & Workshops

Neben der Beratung und Therapie von Einzelnen, Paaren und Familien biete ich, teilweise auch gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen, Vorträge, Seminare, Workshops und Gruppenangebote an.

Folgende Angebote habe ich schon durchgeführt:

Auf Nachfrage entwickle ich gerne ein für Ihre Gruppe/Team/Einrichtung passendes, neues Angebot.

Inhalte, Rahmenbedingungen und Konditionen werden im persönlichen Kontakt weiter geklärt.

Sowohl für Einzelpersonen als auch für Institutionen kann es hilfreich sein, nicht „müde“ zu werden, sondern sich innerhalb von Auszeiten des intensiven Nachdenkens, Spürens und (Mit-)Teilens immer wieder neuen Impulsen zu öffnen, damit kleine „Wunder“ der Veränderung geschehen können.

Traumapädagogische Angebote
für Professionelle in unterschiedlichen Institutionen
für Eltern (Tagespflege-, Pflege-, Adoptiveltern, leibliche Eltern)

Traumapädagogik - wenn sich Gespenster der Vergangenheit in der Gegenwart zeigen ...

Worauf müssen Professionelle oder Eltern im Umgang mit traumatischen Erfahrungen von Kinder und Jugendlichen besonders achten?
Was sind typische Kennzeichen, wie Kinder extrem belastende Lebenserfahrungen verarbeiten und zum Ausdruck bringen?
Wie lassen sich Reinszenierungen im Alltag erkennen und stoppen?
Wie können trotz aller Schwierigkeiten sichere, stabile Strukturen und Beziehungen im Familien- oder Einrichtungsalltag aufrecht erhalten werden?

Nach einführenden Informationen zu Traumafolgen bei Kindern und Jugendlichen liegt der Schwerpunkt der Veranstaltung darauf, was Professionelle oder Eltern konkret in Ihrem Alltag tun können, um traumatisierten Kindern und Jugendlichen neue Erfahrungen von Sicherheit, Schutz und Verlässlichkeit zu vermitteln.

Bei Interesse an einem traumapädagogischen Angebot in Ihrer Einrichtung nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.